Kompetenzfeststellungsverfahren 2009
im 8. Jahrgang der GHG

150 SchülerInnen des 8. Jahrgangs der GHG unterzogen sich an drei Tagen im November einem mehrstufigen Kompetenzfeststellungsverfahren, durchgeführt von einem professionellen Unternehmen aus Wuppertal. Im Rahmen des Projektes "Zukunft fördern - vertiefte Berufsorientierung gestalten" unterstützt die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit dem NRW-Ministerium für Schule und Weiterbildung sowie der Stiftung Partner für Schule NRW die innerschulische Berufsorientierung an unserer Schule mit Fördermitteln in Höhe von 10.000 Euro. Am ersten Tag unterzogen sich die SchülerInnen einem mehrstündigen (anstrengenden!) Kompetenztest aus verschiedensten Bereichen und einem Berufsinteressentest. Im Mittelpunkt des 2. Tages stand die ausführliche Auswertung der Ergebnisse des 1. Tages, angefangen mit der Auswertung der Ergebnisse im Klassenverband bis hin zum ausführlichen Einzelgespräch der Psychologen mit jedem Testteilnehmer. Der 3. Tag beinhaltete weitere Auswertungen und die Vorbereitung einer Präsentation der Ergebnisse eines jeden Schülers. Umfangreiche Recherchen in zwei ausgewählten Berufsbereichen, die Auflistung eigener Stärken, Fähigkeiten und Fertigkeiten fassten die Schüler schließlich auf DIN-A1 Plakaten zusammen, um sie später einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren zu können. Trotz der als überaus stressig empfundenen Testphase zeigte sich der Großteil der TestteilnehmerInnen überaus motiviert und interessiert. Für die Lehrerinnen und Lehrer der beteiligten Klassen dienen die Ergebnisse des Kompetenzfeststellungsverfahrens als wichtige Grundlage für die weitere Arbeit mit den Schülern. Vorrangiges Ziel dabei ist es, jedem Schüler Perspektiven aufzuzeigen und persönliche Förderpläne - in Abstimmung mit der örtlichen Berufsberatung - zu entwickeln.

1. Tag: Testphase

2. Tag: Rückgabe und Auswertung der Tests

Wenn d

3. Tag: Erarbeitung von Berufsprofilen

Erstellen von Postern

Auch diesmal wieder dabei die Liebesbotschafterin, die keine freie Minute hatte.

So langsam hat es sich herumgesprochen, wie gut uns das Gruselkabinett gelungen ist, dem entsprech

Die Freaks aus der Gruselkammer: Dieses Bild spricht für sich!
Auch diesmal wollten sich natürlich alle die Zukunft von Karin voraus sagen lassen.
Unsere Wahrsagerin hat die Leute in eine mystische Welt entführt!
Präsentation der Ergebnisse am Tag der offenen Tür

 

´Kompetenzfeststellungs-verfahren 2009

zurück zur Seite:

Aktuell


 
webdesign: gdt