Bläserklassenkonzert

Zum mittlerweile dritten Bläserklassenkonzert trafen am Donnerstag, dem 20. Oktober acht Schulklassen von sieben Schulen aus verschiedenen Ruhrgebietsstädten in der Heinrich-Böll Gesamtschule in Bochum zusammen.

Für die GHG waren die Klassen 7.6 und 8.6 dabei. Unter der Leitung der Musiklehrer Andreas Boxhammer und Inge Drebes brachten sie mit den anderen Klassen ein vielseitiges Programm zu Gehör. Die Sechser spielten u.a. Tequila und Lascia ch’io pianga von Händel, die Achter Spinning Wheel und I gotta feeling.

Wie immer gab es zum Abschluss auch ein gemeinsames Stück. 220 Schüler und Schülerinnen spielten Te Deum, das als Eurovisionsmelodie bekannt ist. Mit stehendem Applaus wurden die Akteure belohnt.

Die Klasse 7.6 wurde von A. Boxhammer dirigiert

Die Klasse 7.6 spielte unter Leitung von I. Drebes

Bläserklassenkonzert 2011

zurück zur Seite:

Aktuell


 
webdesign: gdt