Besuch der Grundschulklassen

Gemeinsames Lied mit Bewegungen ...
Am Dienstag, dem 24.1. waren etwa 100 Grundschulkinder aus dem vierten Schuljahr in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule zu Gast. Sie waren eingeladen, um die Musikklassen der Schule kennen zu lernen. Die beiden Musikklassen 5.6 unter der Leitung von Herrn Gehlert und 6.6 unter der Leitung von Herrn Schmidt gestalteten ein kleines Konzert für die Gäste. Dabei wurden die Instrumente und das Projekt Musikklasse vorgestellt. Die Grundschulkinder stellten dabei viele Fragen rund um die Musikklasse. In einer kleinen Pause gab es für alle Waffeln, die vom Förderverein gespendet und ausgegeben wurden.

Die Klasse 5.6 spielte drei kleine Stücke, u.a. ‚Mit dem Strom‘, ‚Go tell aunt Rhodie‘ und ‚Getrennte Wege‘. Dabei wechselten sich die verschiedenen Instrumentengruppen ab, so dass alle Register mal allein oder zusammen mit anderen im Vordergrund standen. Hier konnten die Grundschulkinder sehen, was die Musikklassenkinder in den ersten 10 Wochen des Instrumentalspiels gelernt haben. Für die 5.6 war es der erste Aufritt vor Publikum, den sie souverän meisterten.

Die Klasse 6.6 spielte aus ihrem Repertoire u.a. ‚Eye of the tiger‘, ‚ Jus‘ Plain Blues‘ sowie ‚Slip and Slide‘. Bei einem kleinen Instrumentenquiz konnten die Grundschüler kleine Preise gewinnen.

 

... und viel Spaß
Die Klasse 5.6 unter der Leitung von A. Gehlert
Warten auf den Einsatz
Querflöten in Aktion
Aufmerksame Zuhörer
Durch das Programm führte Martin Schmidt

Besuch der Grundschulklassen
2012

zurück zur Seite:

Aktuell


 
webdesign: gdt