„Die Flucht aus Alcatraz“ – Sportfest des 6. Jahrgangs

Kurz vor den Weihnachtsferien veranstaltete die Sporthelfer-AG der Gustav-Heinemann-Gesamtschule unter dem Motto „Die Flucht aus Alcatraz“ ein Sportfest für den 6. Jahrgang.

DieSieger des Sportfestes

Alle 6. Klassen traten in einer Bewegungslandschaft gegeneinander an um als „Sträflinge des Gefängnisses Alcatraz“ in “ Freiheit“ zu gelangen. Es ging darum, insgesamt sieben Stationen schnellstmöglich im Klassenverband zu bewältigen und dabei Strafpunkte zu vermeiden. Für die erfolgreiche Flucht waren Fähigkeiten wie Geschicklichkeit, Kraft, Ausdauer und Balance gefragt, denn „Tunnel, Mauern, elektrische Zäune und ein Säureteppich“ mussten überwunden werden.

Die Organisation und Durchführung des Festes übernahmen Schülerinnen und Schüler der Sporthelfer AG und erhielten durch den reibungslosen und gelungenen Ablauf der Veranstaltung ihre Urkunde zum Sporthelfer.

Darüber hinaus gab es auch eine Siegerehrung für die Klassen des 6. Jahrgangs. Hier erhielt die Klasse 6.5 als cleverste Panzerknacker-Bande ihren verdienten Preis.

Die "Flüchtlinge" mussten hohe Mauern überwinden....
... vielen Hindernissen aus dem Weg gehen ....
... enge Röhren durchkriechen ...
...um am Ende in die Freiheit zu springen.
Dank an alle Sporthelfer der Jahrgänge 9-12
Text und Fotos: Jorle Jost und Ulrich Schönberger

Sportfest des 6. Jhg.
2013

zurück zur Seite:

Aktuell


 
webdesign: gdt