Aber Olli!

„Aber Olli!So lautete der spannende Titel des diesjährigen Stückes, das der Literaturkurs des 12. Jahrgangs aufführte. Oliver Oltmanns, genannt Olli, Betreiber eines kleinen, heruntergekommenen Hotels und Stefan Hinrichs, Theologiestudent und guter Freund von Olli, der die Aushilfe für eine Nacht übernimmt, haben alle Hände voll zu tun.

Als Olli für einen Abend ausgeht, stellt Stefan fest, was für verrückte Menschen es ins Hotel zieht. Von Prostituierten mit verklemmten Freiern über stehlende Nonnen bis hin zu Gästen, die sich für Heino ausgeben. Und als wenn das noch nicht genug wäre, findet sich plötzlich eine Leiche, der General hat seine „Milch mit Schuss“ scheinbar nicht überlebt. War es Mord?

Kommissar Hugo Dreifuß und sein Assistent ermitteln im Hotel und unter der Brücke bei den Pennern und stellen am Ende fest, das alles ganz anders war, da sie „Barack Obama“, den der Neffe des Genarals als Killer anheuerte, nicht auf ihrer Liste hatten.

Eine fesselnde Inszenierung voller Intrigen, Lügen, Krisen, aber mit einem Happy-End für Silke und Stefan.

Die Nonnen und die Geistheilerin Rosina entdecken, dass es im Hotel doch etwas zu stehlen gibt.

Olli: "Der schläft nur!!!"

Kommissar Dreifuß ermittelt.

Unter der Brücke bei den Pennern!

Olli platzt der Kragen und bedroht alle. Er will nur noch das Geld des Generals und nichts wie weg!

"Barack Obama" erkennt in Fridolin von Rümpelsberg seinen Auftraggeber und will sein Geld!

Die Geissens gaben sich Ollis Hotel kurz die Ehre.

Aber Olli - geschafft!!!

In den Rollen…

Kevin K. als Oliver Oltmanns
Kevin W. als Stefan Hinrichs
Dilara A. als Helga Hinrichs
Hakim D. als Joe
Tatjana T. als Silke (alias Chantal)
Ole D. als der General
Jan B. als Friedolin von Rümpelsberg/ Penner
Mehmet B. als der Kommissar Hugo Dreifuß
Alen B. als Polizist
Ikram T. als Geistheilerin Rosina
Büsra A. und Sibel C. als Nonnen
Robert K. als Robert Geiss
Elif Ö. als Carmen Geiss
Vivien F. und Kevin B. als Penner
Büsra A. als Frau mit Spinne

Leitung: G. Ullbrych

Aktuell:
Aufführung des Literaturkurses des
12. Jahrgangs 2013

zurück zur Seite:
Aktuell


 
webdesign: gdt