Die GHG verabschiedet ihren langjährigen Schulleiter Michael Mimberg in den Ruhestand

Am 12. Juli 2018 versammelte sich die Schulgemeinde der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Dortmund-Huckarde im Atrium der Schule, um sich von ihrem Schulleiter Michael Mimberg zu verabschieden.

Der Saal war geschmückt, überall standen Sonnenblumen und die Geländer der Empore des Atriums waren dekoriert mit bunten, sich an den Händen haltenden Strich-Männchen-Kindern. Alle Musikklassen der Schule hatten sich auf der Empore eingefunden und intonierten zu Ehren ihres scheidenden Schulleiters „Glück Auf“ und „The Final Countdown“.

Eröffnung der Feier durch vier Musikklassen im Atrium der Schule

Doch da war noch viel mehr. Ilka Wandelt, die stellvertretende Schulleiterin der Schule, führte witzig und mit einer angenehmen Leichtigkeit durch das Programm. Die Lehrerkollegen zeichneten in ihren launigen Beiträgen ein sympathisches Bild ihres Schulleiters. Sie füllten dessen ersten Tornister mit zahlreichen Erinnerungen aus dem Schulleben, es gab eine Schultüte und einen ausrangierten Forumsstuhl zur Erinnerung, man hatte Holzpüppchen individuell bemalt und es gab Geschenke, die Hinweise auf Hobbys gaben, wie etwa ein Werkzeugkasten.

Die Leiterin des Fachbereichs Schule der Stadt Dortmund Martina Raddatz-Nowack ließ in ihr Grußwort ebenfalls ganz persönliche Erinnerungen einfließen, denn Michael Mimberg war der erste Schulleiter, den sie in ihrer damals neuen Funktion beim Schulamt der Stadt Dortmund traf. Die Bezirksregierung wurde durch die Dezernentin Martina Butzke-Rudzynski repräsentiert, die Michael Mimberg feierlich die Urkunde anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand überreichte.

Und so wurde es ein ganz persönlicher Abschied, gezeichnet von Anerkennung, Sympathie und besten Wünschen für den weiteren Lebensweg.

Ansprache der stellvertretenden Schulleiterin I. Wandelt
Was wäre wenn? Eine Aufführung des Kollegiums zur Berufswahl von M. Mimberg
Die Schulleitungskolleginnen
Batuhan aus der Q1 virtuos am Klavier

Der Lehrerinnenchor

Die Musikklasse 8.6 spielte unter Leitung von B. Rudolph.

Erinnerungen der Pensionäre A. Gehlert, U. Hellwig und J. Ostwinkel

Dezernentin M. Butzke-Rudzynski überreichte die Urkunde zur Verabschiedung in den Ruhestand.
Vom Lehrerrat wurde eine Miniatur der Bronzestatue "Einradfahrer" vom B-Schulhof überreicht.

Das letzte Wort hatte ein sichtlich bewegter M. Mimberg.

Abschiedsgeschenke der Schülerschaft
Vom B-Schulhof winkten Schülerinnen und Schüler M. Mimberg zum Abschied zu.

Technische Leitung: P. Rehorst
Musik: B. Rudolph mit der Klasse 8.6
Fotos: J. Ostwinkel, K.-B. Kollmann
Text: J. Ostwinkel

Aktuell:
Verabschiedung MIM 2018


 
webdesign: gdt I Impressum I Datenschutzerklärung