Bundesweiter Vorlesetag

Am 16. November fand der 9. bundesweite Vorlesetag statt und überall in Deutschland wurde vorgelesen – und natürlich auch in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule!

 

Die Schüler und Schülerinnen der 5. Klassen machten es sich in der Bibliothek gemütlich und hörten „Gregs Tagebuch“ - ein bisschen anders als gewohnt, denn Schauplatz war auf einmal nicht mehr Gregs Junior Highschool, sondern eine ganz „normale“ Gesamtschule. So gab es einiges zu Schmunzeln, die Schüler und Schülerinnen lachten viel und ein paar wurden sogar selber zu Vorlesern.

Während die 5. Klässler in der Bibliothek gebannt Gregs Tagebuch zuhörten, lauschten einige 9er Klassen gespannt dem Poetry Slammer Rainer Holl und merkten, dass „Literatur auch Spaß machen kann“, wie ein Schüler nach dem Vorlesetag begeistert erzählte. Ein paar Türen weiter erfuhren 9. Klässler wie man mit dem eigenen Auto von Huckarde nach Teheran in den Iran fährt, denn der Autor Kai Schäder las aus seinem Buch „Durch den wilden Osten. Mit dem Fiesta Richtung Mongolei“.

Mit viel Leidenschaft, Spaß und Freude und wurde an diesem Tag vorgelesen, geslammt und zugehört, gelauscht und mitgelacht, sodass es bestimmt bald wieder zu Vorleseaktionen an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule kommen wird.

Link zum Vorlesetag: http://www.vorlesetag.de/startseite/

Die 5. Klässler lauschen gebannt Gregs Tagebuch (Klasse 5.5)

  

Der Fellow Frau Wallraff liest den 5. Klässlern aus Gregs Tagebuch vor
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5.4 in der Stadtteilbücherei
Literatur macht Spaߟ: Der Poetry Slammer Rainer Holl bei den 9. Klässlern

Vorlesetag 2012

zurück zur Seite:

Aktuell


 
webdesign: gdt