Weihnachtskonzert der Musikklassen 2009

Am Dienstag, dem 22.12., dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, fand wieder das traditionelle Weihnachtskonzert der Musikklassen statt. Die vier Musikklassen 5.6, 6.6., 7.6 und 8.6 boten im Forum vor ca. 350 Mitschülern und Lehrern wieder ein sehr vielseitiges Programm. Zusätzlich gab es einen kleinen Auftritt eines Vokalkurses aus dem Jahrgang 11, der von Herrn Gehlert geleitet wird.

Die Klasse 5.6, die erst seit den Herbstferien, also seit Ende Oktober mit ihren Instrumenten spielt, überraschte mit drei kleinen Stücken, die von ihrem Musiklehrer Herrn Boxhammer arrangiert wurden. Mit ‚Doppelmoppel', ‚Two Rock' und ‚Morgen kommt der Weihnachtsmann' begeisterten die Kinder der 5.6 die Zuhörer und zeigten, dass sie schon fleißig geübt haben.

Die Klasse 6.6 begann mit klassischer Musik und spielte zunächst von Georg Friedrich Händel das Stück ‚Music for the Royal Fireworks'. Als zweites Stück folgte ein Filmmusiktitel ‚Chariots of fire'. Das Programm der 6.6 endete mit dem weihnachtlichen Stück ‚Up on the housetop', das von dem Weihnachtsmann erzählt, der mit seinem Rentierschlitten auf den Dächern der Häuser landet, um die Geschenke zu verteilen.

Die Klasse 7.6 begann mit dem Beatlestitel ‚I wanna hold your hand'. Mit dem ‚Jingle Bell Rock' ging es auch hier in die Weihnachtszeit. Der Klassiker ‚Rudolph the rednosed reindeer' rundete das Programm der 7.6 ab, gespielt unter der Leitung von Frau Rudolph und mit einem Trompetenspieler mit dem Vornamen Rudolph.

Die Klasse 8.6 begann mit dem Stück ‚Above the world', das mit einem lyrischem Anfang verzaubert. Schnell wechselt dann die Stimmung, und die Musik bekommt einen rhythmischen und sehr kraftvollen Charakter, der sich dann zu einem großen Tutti im Orchester auswächst. Mit ‚New Soul' brachten die Achter ein Stück zu Gehör, das im Rahmen einer Werbung für ein neues Notebook-Modell von Apple bekannt wurde und in die Top 10 der Charts einstieg. ‚Superheroes R Us', ein Medley aus verschiedenen Titelmelodien aus Filmen und Fernsehserien (u.a. Superman, Batman, James Bond) und der Winterklassiker ‚Let it snow' rundeten das Programm der Achter ab.

Mit dem Auftritt des Vokalkurses aus dem Jahrgang 11 gab es ein Novum an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule. Mit einem ‚Stimmical' und dem Lied Swaney River zeigten die Elfer, was sie in den letzten Monaten im Musikunterricht geprobt haben. Anschließend erklang noch ein Glückwunschlied für zwei Geburtstagskinder.

Im Rahmen des Konzerts bedankten sich die Musikklassenlehrer bei dem Vorsitzenden des Fördervereins, Herrn Slossarek, für seine umfangreiche und sehr produktive Mitarbeit am Projekt Musikklasse und übergaben ihm als Dank ein kleines Präsent.

Wie immer wurde das Konzert mit einem gemeinsamen Stück beendet. Dieses Mal erklang das bekannte Lied ‚Morgen kommt der Weihnachtsmann', gespielt von ca. 110 Schülern.

Die Schüler der Musikklassen fahren im Februar zum vierten Mal auf eine gemeinsame Probenfahrt nach Hagen-Berchum. An drei Tagen werden wieder viele neue Stücke eingeübt, die dann beim alljährlichen Frühjahrskonzert im März zu hören sein werden

Zuhörer im Atrium

 

Die Musiklehrer: M.Schmidt, B. Rudolf , I. Wandelt, I. Drebes, A. Boxhammer, A. Gehlert

 


Weihnachtskonzert 2009

zurück zur Seite:

Aktuell


 
webdesign: gdt