GHG begrüßt den neuen 5. Jahrgang

Begrüßung der neuen Schülerinnen durch Schüler der Klasse 6.1

Am Anfang der Begrüßungszeremonien stand ein ökomenischer Gottesdienst in der evangelischen Erlöserkirche, der von Schülerinnen und Schülern des 6. Jahrgangs mitgestaltet wurde. Nach dem Vorbild der Worte Jesu an seine Jünger auch bei stürmischer See auf Gott zu Vertrauen wurden die neuen Schülerinnen und Schüler anhand zahlreicher seemännischer Metaphern dazu ermuntert, auch bei Gegenwind und rauer See im schulischen Alltag Kurs zu halten und Vertrauen im Glauben zu suchen.

Bei der offiziellen Begrüßung des neuen Jahrgangs im Forum der Schule fanden Schulleiter M. Mimberg und die Abteilungsleiterin der Jahrgänge 5-7, I. Münzner, ebenfalls sehr herzliche und aufmunternde Worte für die neuen Schülerinnen und Schüler. Neben die Freude auf die neuen Mitglieder der Schulgemeinde trat aber auch der eindringliche Wunsch, die Eltern und Erziehungsberechtigten in die schulische Bildungs- und Erziehungsarbeit miteinzubeziehen.

Die Begrüßungsreden wurden flankiert und aufgelockert von Darbietungen der Musikklasse 6.6, die den neuen Schülerinnen und Schülern zeigte, was nach einem Jahr Orchesterunterricht schon möglich ist. Die Klasse 6.1 grüßte entsprechend dem multikulturellen Profil unserer Schule die Neuen in allen Weltsprachen (einschließlich des Lateinischen). Außerdem ließen Schülerinnen der Klasse 7.5 zu orientalisch angehauchter Musik die Hüften kreisen.

Die Klasse 6.1 grüßte die Neuen in allen Weltsprachen (einschließlich des Lateinischen)

Schulleiter M. Mimberg und Abteilungsleiterin I. Münzner

Schülerinnen der Klasse 7.5 tanzen zu orientalisch Musik

Aufrufen der Klassen: Bin ich hier richtig?

Die Klassen treffen sich mit KlassenlehrerInnen und PatenschülerInnen

Fleißige Helfer am Buffet

Einschulung 5. Jahrgang
zurück zur Seite:

Jahrgangs-
Informationen