Medienpädagogische Grundbildung im 5. Jahrgang

Kinder spielen gerne und viel und dafür nutzen sie neben Spielzeug zunehmend den Computer. Neben den Gefahren, die der Computer bietet, eröffnet er gleichzeitig viele Möglichkeiten. Heute wissen die meisten Kinder im 5. Jahrgang mit Maus und einigen Elementen auf der Windowsoberfläche umzugehen. Auch der Internetbrowser ist schon mal gesehen oder angeklickt worden.

Es sind jedoch kaum Kenntnisse darüber vorhanden, wie man beispielsweise Texte formatiert, Bilder in ein Textdokument einfügt, Ordnung in der Dateiablage hält oder Suchmaschinen sinnvoll nutzt. Am Beispiel eines Tiersteckbriefes haben Kinder aus dem 5. Jahrgang erste Schritte im Umgang mit dem Computer als kreativem Medium gemacht. Parallel zum NW-Unterricht recherchierte eine Hälfte der Schüler/innen der Klasse 5.6 zum Thema Wirbeltiere im Internet. Hai, Teichmolch, Storch, Waran oder Löwe waren die Stichworte für die Suchmaschine Google oder für die verschiedenen Tierlexika, die das Web bietet.

Eine Teilgruppe der 5.6 erstellte seine Tiersteckbriefe während der sechswöchigen Recherche mit dem Homepagegenerator von Lo-net. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Bitte anklicken!

Mediengrundbildung
in Klasse 5
zurück zur Seite:

Projekte