Strassenkinderprojekt in der Klasse 6.3

Die Klasse 6.3 beschäftigt sich noch einmal mit dem Thema "Straßenkinder". Derzeit üben die Kinder das Theaterstück "Shelter" ein. Hierbei geht es um Straßenkinder in der Großstadt Mumbai (in Indien), die ums Überleben kämpfen, indem sie betteln, Müll sammeln, Schuhe putzen und Blumen oder Obst verkaufen. Einige Kinder finden schließlich "Zuflucht" (Shelter) in einem Heim für Straßenkinder. Hier erhalten sie medizinische Versorgung und eine Schulbildung. Aber nicht alle Straßenkinder in dem Theaterstück (wie auch in der Realität) schaffen es, eine geeignete Zuflucht zu finden. Einige werden zu "Kiffern" oder gehen auf den "Strich" und werden nie rechnen und schreiben lernen.

Solche Heime für Straßenkinder werden mit deutschen Spendengeldern aufgebaut und unterhalten, so auch z.B. von der Kinderhilfsorganisation "terre des hommes". Die Kinder der Klasse 6.3 erhielten die Anregung zu diesem Theaterstück ebenfalls von "terre des hommes".

Bereits im letzten Schuljahr setzten sich dieselben Schülerinnen und Schüler (damals noch Klasse 5.3) intensiv mit dem Thema "Straßenkinder" auseinander. An drei Projekttagen erarbeiteten sie zunächst die Probleme und die Lebenssituation von Straßenkindern und übernahmen dann sogar selbst die Rolle von Straßenkindern, d.h. sie legten sich in Lumpen gekleidet in Pappkartons, zugedeckt mit alten Zeitungen, schlafen und "verdienten" sich Geld als Schuhputzer, Müllsammler und Zeitungsverkäufer. Außerdem gab es einen Infostand mit selbstgebastelten Plakaten und umfangreichem Informationsmaterial für Kinder und Erwachsene zum Thema "Straßenkinder", das von "terre des hommes" zur Verfügung gestellt wurde.

Außerdem sammelten die Schülerinnen und Schüler für zwei "terre des hommes"-Straßenkinderprojekte in Südafrika und in Mosambik. Sie stießen dabei auf ein breites Interesse und auf große Unterstützung der Huckarder Bevölkerung (vgl. Fotos und Zeitungsartikel).

 

Zeitungsartikel zum "Straßenkinderprojekt" der Klasse 6.3 (Titel anklicken):

 

Informativ:
Projekte
Straßenkinder

Text und Bilder:
C. Droste-Vogt