"Was wollt ihr mehr"

Eine Aufführung des Literaturkurses des 12. Jahrgangs

Wie spritzig, witzig und zeitgemäß Shakespeare sein kann, zeigt diese rasante Komödie. Statt die Zwillinge Viola und Sebastian im Urlaubsparadies "Illyrien" abzusetzen, macht der Jet unsanft eine Bruchlandung. Die Geschwister verlieren sich und Viola muss sich aus den Trümmern mit Männerkleidern ausstaffieren. Fortan nehmen durch den Geschlechtertausch die Verwechslungen ihren Lauf. Nun als "Cesario" auftretend, verguckt sich Viola in Orsino, ihren neuen Chef. Der aber scheint anfänglich nur Liebeslieder für Olivia dichten zu wollen. Der energischen Geschäftsfrau Olivia gefällt aber der als Liebesbote geschickte jungenhafte "Cesario" viel besser und Viola kann sich nur schwer den Avancen der Frau entziehen. Zum Glück lernt Maria, das Hausmädchen, Violas Bruder Sebastian kennen und bringt diesen als abgestürzten Übernachtungsgast zu Olivia. Die greift überglücklich zu und Sebastian sagt schließlich auch nicht nein, nachdem er vom Vermögen Olivias erfährt. So kann der zurückgewiesene Orsino nun endlich seine Augen für Olivia öffnen und es gibt das gewünschte Happy-End.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Bild kann durch Anklicken auf 1200 Pixel vergrößert werden.

Informativ:
Projekte

Theateraufführung

Text: G. Ulbrych
Bilder: KB. Kollmann