Faschingsolympiade

Der 13. Jahrgang spielt mit den Kindern des 5. Jahrgangs

Am Faschingsdienstag luden die Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs die 5er-Klassen und ihre TutorInnen in die Sporthalle ein. Dort erwartete die „Neuen“ an unserer Schule ein anstrengender, aber auch aufregender und spannender Vormittag.

Die 13er, die nun bald die Schule mit dem Abitur (hoffentlich!) verlassen werden, hatten insgesamt 7 spannende Wettkampfspiele vorbereitet. So verlockende Namen wie „Zeitmaschine“, „Alienjagd“, „Somo-Ringen“ und „Steinschleuder“ ließen auch die größten Sportmuffel nicht mehr ruhig sitzen. Alle machten begeistert mit, wie auch die Fotos zeigen.

Am lautesten war es in der Halle allerdings, als die Klassenlehrer und –lehrerinnen mit Toilettenpapier mumifiziert, auf dicke Matten gelegt und anschließend durch die ganze Halle gezogen wurden: natürlich auf Zeit! Aber ob der Name dieses Spiels („Lehrer verpacken“) auch beinhaltet, dass Lehrer künftig verpackt und dann eventuell auch weggeschickt werden können, ist bislang nicht geklärt.

Zusätzlich zu diesem Sportangebot hatten die „Großen“ auch noch Kuchen gebacken, Brötchen geschmiert und Getränke eingekauft. Für ein paar Cent konnten sich die „Kleinen“ hier in den Spielpausen stärken.

Insgesamt war dies ein gelungener Vormittag und alle 5er-Schüler und –Schülerinnen sagen ganz herzlich: DANKE !!! (Und viel Erfolg in den Abiturprüfungen!)

C. Vogt und M. Zeutschel

Faschings-
olympiade

zurück zur Seite:

Informativ-Sport