Ausstellung „Kohle machen“ in der Kokerei Hansa

 

 

Auch im letzten Jahr gab es eine Ausstellungvon Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht der Gustav- Heinemann-Gesamtschule auf der Kokerei Hansa. Schüler aus der Sekundarstufe I und II haben unterschiedliche Wege gefunden, das Thema "Kohle machen" künstlerisch umzusetzen. Auf der einen Seite haben sie sich mit der Entstehungszeit der Kohle auseinandergesetzt. In diesem Rahmen sind Karbonwälder aus Pappmache und Bilder mit Stempeldruck zur Tier- und Pflanzenwelt des Karbons entstanden. Die Oberstufenschüler andererseits haben das Thema in seiner Vielschichtigkeit erfasst:

Wie komme ich schnell an viel Kohle?
Welchen Bedingungen waren Bergarbeiter beim "Kohle machen/abbauen" ausgesetzt?
Welche Bedeutung hatte der Kohleabbau in den 50er Jahren für Dortmund?

Diese Vielfalt des Themas "Kohle machen" erfuhren die Besucher der Ausstellung in Form von Stillleben, die in diesem Gestaltungsprozess entstanden sind.

 
 

 

 
 
 

 
 
 

Text/Bilder: Jürgen Ostwinkel, Gustav-Heinemann-Gesamtschule

  

 

Ausstellungseröffnung in der Kokerei Hansa 2011
zurück zur Seite:

Kunst-Musik-Literatur


 
webdesign: gdt