W" content="30 days">

Tag des Offenen Denkmals am 09.09.2018 in der Kokerei Hansa

Entdecken, was uns verbindet: KOMMT und TANZT MIT!

Anders als in vorherigen Jahren fand auf der Kokerei Hansa in diesem Jahr ein Tanzevent statt. Wenn der Tanz nicht die Essenz von Leben ist was dann? Der Lebendigkeit einen Raum geben, dass steht in diesem Jahr im Vordergrund und damit der Begegnung und Verbundenheit zueinander. Schüler, Lehrer, Eltern und Besucher waren in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr eingeladen, in der Kompressorenhalle bei einem Tanzworkshop mitzumachen.

Angeleitet wurden die interessierten Schüler, Lehrer und Eltern von Mark und Lea der Tanzschule bodylanguage (bzw. ab Oktober mit dem Namen mejema) in Hacheney. Ungefähr 40 - 50 Schüler füllten die Kompressorenhalle und lernten mit viel Spaß und Erfolg eine Choreografie. Dem Tanzlehrer Mark und seiner Begleitung Lea ist es sichtlich gelungen, die Lust am Tanzen zu wecken. Der Kokerei ist das Arrangement mit der Tanzschule zu verdanken und für die Vermittlung, Organisation und Versorgung an Ort und Stelle sind wir Anna Gerhard zu Dank verpflichtet.

Im Gebäude der Waschkaue wurde von der Klasse 10.1 mit Frau Donis und Frau Riebe Kuchen und Kaffee verkauft . Die Klasse hat sich damit etwas für die Klassenkasse dazu vedient. Zusammenfassend nehmen wir vom diesjährigen Tag des offenen Denkmals eine ganze Portion Schwung mit in den Alltag!

Tanz mit Mark und Lea in der Kompressorenhalle

Schnell kamen die Besucher in Bewegung

Auch Schülerinnen und Schüler der Sportklassen an der GHG waren beteiligt
Der alte Stahlboden geriet auch wieder in Schwingungen
Die Kompressorenhalle der Kokerei Hansa

 Text: K. Didion
Tag desOffenen Denkmals in der Kokerei Hansa 2018


 
webdesign: gdt I Impressum I Datenschutzerklärung